Wanzen – wer ist noch sicher

„Do you know that…“

Es gibt eine vielzahl von Wanzen zum Abhören – wer ist noch sicher!

Ist mein Handy Sicher? Ist mein Eigenheim noch vor Angriffen geschützt? Das fragen sich vermutlich immer mehr Menschen. Schließlich wird durch Medien und Presse das Thema Datenschutz und Lauschangriff stark polarisiert. Ob Google Street View, Facebook und Co. oder ein Kugelschreiber (Werbung) mit eingebautem Digital Voice Recorder, auf Deutsch mit Mikro und Kamera, augenscheinlich ist man mit seiner Privatsphäre nicht mehr so leicht allein. Das jedoch nicht alles zu hoch gekocht werden sollte und sich hinter einer Wanze nicht immer auch unmittelbar eine Wanze versteckt, verdeutlichen Spezialisten aus der Branche, auf deren Beitrag wir hier verweisen wollen.

“Wir erhielten im Mai 2010 die Information, dass bei einem Lauschabwehreinsatz durch ein uns nicht bekannt gewordenes Team eine “Wanze” entdeckt und an seinen Auftraggeber übergeben wurde. Dem Kunden wurde vom Dienstleister erklärt, dass es sich bei der Angriffstechnik um eine vom BKA oder LKA verwendete “Wanze” handeln soll. Auf eine entsprechende Bitte erhielten wir die Möglichkeit, den als “Wanze” identifizierten Gegenstand zu begutachten und technisch zu untersuchen… .”

Zum Artikel:

Wanzen-wer ist noch sicher

3

Kommentare

  1. NinaN  Februar 13, 2014

    Ein interessanter Artikel. Viele Leute kamen zu mir mit fragen, ob sie sicher vor wanzen sind, und was sie machen können um sich zu sichern. Ich habe mich sehr bemüht es ihnen so einfach wie möglich zu erklären wie solche Sachen funktionieren. Mit diesem Artikel haben sie mir sehr geholfen.

    antworten

Schreibe einen Kommentar