Beweise sichern bei Lagerkriminalität & Lagerdiebstahl

Wenn aus Lagerdiebstählen Transportkriminalität wird.

Lagerkriminalität bzw. Lagerdiebstähle in Lagern können auf lange Sicht das Überleben jedes Unternehmens gefährden. Wenn Sie beispielsweise als Spediteur in den Ruf geraten, dass in Ihrem Lager unkontrolliert Sendungen verschwinden, dann wandern Ihre Kunden ab zur Konkurrenz.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns noch heute an!

030 74785062

Übermitteln Sie uns noch heute Ihr Anliegen!

info@diedetektei.eu

Umfassende Aufklärungsarbeit bei Lagerkriminalität

Lagerkriminalität – Eine Berliner Firma, die Kabelschrott zu Kupfergranulat verarbeitete, wurde durch Lagerdiebstähle so empfindlich geschädigt, dass das Überleben des Unternehmens gefährdet war. Liefertermine konnten teilweise nicht eingehalten werden. Das Betriebsklima verschlechterte sich erheblich durch gegenseitiges Misstrauen. Die Versicherung drang auf Maßnahmen und drohte damit, zukünftige Schäden nicht mehr abzudecken.

Größere Mengen des Kupfergranulates verschwanden in unregelmäßigen Abständen, obwohl die Ein- und Ausfahrt während der Arbeitstage ständig überwacht wurde und das Werksgelände nachts verschlossen und gesichert war. Niemand konnte sich die Diebstähle erklären.

Schließlich wandte sich die Geschäftsführung an unsere Detektei Berlin. Ein verdeckter Ermittler fing als Mitarbeiter an und konnte endlich die Diebstähle aufklären. Einer der Lagerarbeiter arbeitete mit einer osteuropäischen Lkw-Mafia zusammen.
Das Kupfergranulat lagerte in eisernen Transportkisten mit stabilen U-Füßen für den Einsatz von Drehgabelstaplern. Zum Transport an die Käufer des Kupfers wurden die Kisten auf einem Lkw gestapelt oder über geeigneten Ladeflächen umgedreht und entleert.

Dieser Lagerarbeiter nutzte die Frühstückspausen und andere Zeiten, in denen er sich unbeobachtet wusste, nahm dann den Gabelstapler und fuhr eine Transportkiste voll Granulat zur Mauer an der Rückseite des Werksgeländes. Hinter dieser Mauer befand sich eine selten befahrene Nebenstraße und dort wartete schon ein Lkw. Der kriminelle Mitarbeiter hob die Kiste über die Mauer, drehte die Gabel mitsamt der Kiste um und kippte so das Granulat auf den wartenden Lkw. Wenn er das zwei bis drei Mal gemacht hatte, donnerte der Lkw davon in eins der neuen EU-Länder und verkaufte z.B. in der Slowakei das Kupfer an eine Metallverwertung für mindestens 30.000 EUR.

Dank des Detektivs und seiner eindeutigen, gerichtlich verwertbaren Dokumentation des Lagerdiebstahls konnte der kriminelle Mitarbeiter überführt und ein beladener Lkw beschlagnahmt werden. Auch dessen Fahrer wurde vor Gericht gestellt.

Erfahrungswerte lassen darauf schließen, dass mindestens 40% des Lagerschwundes auf das Konto unehrlicher Mitarbeiter gehen. Generalverdacht und Aufrufe zur Wachsamkeit bringen in solchen Fällen wenig, sondern vergiften die Arbeitsatmosphäre zum Nachteil der Kollegen, die loyal und zuverlässig sind. Gute Leute sollten auch weiterhin gut behandelt werden.

Lagerkriminalität ausführliche Beratung

Unsere Wirtschaftsdetektei beriet das Unternehmen weiterhin, übernahm auch die „Nachsorge“ sozusagen, denn in diesem Fall – leider kein Einzelfall – versuchte sich der Mitarbeiter durch eine „Privatinsolvenz“ vor der Verantwortung für seine Handlungen zu drücken.
Sie tun als Arbeitgeber gut daran, solche Ansprüche schon aus Gründen der Abschreckung etwaiger Nachahmungstäter konsequent zu verfolgen. Weil eine Privatinsolvenz nicht greift bei finanziellen Verpflichtungen, die sich durch kriminelle Handlungen ergeben haben, können Sie entweder vor Gericht gehen und einen „Titel“ erwerben, der Ihre Ansprüche für die nächsten 30 Jahre absichert und eine Zwangsvollstreckung ermöglicht. Der Titel muss allerdings klarstellen, dass diese Ansprüche aus einer Straftat herrühren.

Lagerdiebstahl nimmt dynamisch zu

Leider nehmen Diebstähle in Lagern und beim Warenumschlag in letzter Zeit dynamisch zu. Dies liegt auch daran, dass kriminelle Banden wie die erwähnte Lkw-Mafia sich ihre Informationen verstärkt aus dem Internet holen, etwa aus internationalen Frachtbörsen, und dadurch schon im Vorfeld erkennen, welche Werte in welchen Regionen bewegt und gelagert werden („IT-Lagerdiebstahl“).
Hier kann Ihnen unsere Wirtschaftsdetektei bei der Schadensvermeidung vor Ort helfen. Unsere Mitarbeiter haben jahrelange Erfahrung und sind außerdem stets auf dem neuesten Stand der Sicherheitstechnik. Lagerkriminalität – Diskretion beim erfolgreichen Aufklären und Know How bei der Verluste begrenzenden Schadensvermeidung sind unsere Stärken.

Am Anfang war das Wort. – Wir setzen immer auf das persönliche Gespräch als guten Anfang. Lagerkriminalität bzw. Lagerdiebstähle in Lagern – Rufen Sie uns an und wir vereinbaren einen Termin.

Kontaktaufnahme um Lagerdiebstahl und Transportkriminalität aufzuklären!