Heimliche Handyortung – Dürfen Detektive Handys orten?

Handyortung ohne Zustimmung – Dürfen Detektive heimlich Handys orten?

Fremdes Handy orten ohne das der Besitzer es merkt – Was ist möglich?

Do you know that…
Hallo zusammen heute möchte ich einiges zum Thema Handy orten durch zum Beispiel unsere Berliner Detektive klären. Was ist eigentlich alles möglich und noch viel viel wichtiger, was ist überhaupt für Detekteien erlaubt. Wer jetzt zu faul ist um den Beitrag zu lesen, der schaut sich ganz einfach das Video zum Thema “Handyortung – Dürfen Detektive Handys orten” an. Viel Spaß.

Ist eine Handy Ortung technisch überhaupt möglich?

Zuerst möchte ich der Frage nachgehen ist es technisch überhaupt möglich ein Handy bzw. Smartphone zu orten. In Wirklichkeit wissen wir doch, das in den meisten Fällen Du nur das Handy deiner Partnerin oder Partners orten möchtest, um zu erfahren ob dieser dich belügt und betrügt. Vielleicht bist du aber auch Unternehmer und dich interessiert vielmehr ob alle Arbeitnehmer aus deinem Unternehmen auch wirklich bis 16 Uhr arbeiten und nicht schon um 14 Uhr von Arbeit abhauen. Das sind doch in Wirklichkeit die Intentionen hinter Deiner geplanten Handy Peilung. 😉  Handyspionage wird auch immer beliebter zwischen Bekannten & Freunde. Es wird leider geortet was das Zeug hält.

Was ist gängig um ein Handy zu orten?

  • Die Polizei führt z.b. mit richterlichen Beschluss oder bei unmittelbarer Gefahr in Verzug eine Handyortung durch. Dabei werden die GSM bzw GPS Daten über das Mobilfunknetz abgerufen. GSM orten ist etwas ungenau und erfolgt über eine sogenannte Triangulation.
  • Natürlich ist es auch möglich ein Handy über Schadsoftware zu orten. Dabei werden sogenannte Spionage Apps eingesetzt. Die senden dann die Standortdaten also die Position des Smartphones an deinen Spion. Also an den der auf dein Handy die Schadsoftware installiert hat. Für diesen Vorgang muss der Spion / Täter aber mindestens einmal an deinem Handy gewesen sein, um die Spionage App zu installieren. Was sagt uns das, niemals das Handy unbeaufsichtigt liegen lassen.
  • Noch eine weitere Möglichkeit ein Handy zu orten ist, die Standortfreigabe im Smartphone für Dritte. Das funktioniert bei allen Handyanbietern ähnlich. Hier kannst du deinen Standort in Echtzeit teilen und festlegen wer sehen kann wo du dich gerade befindest. Diese Funktion kann man auch zeitlich begrenzen z.b. für ein oder drei Stunden. Ganz klar, jeder der dein Passwort für dein Betriebssystem kennt oder in Erfahrung gebracht hat, kann somit deine Standortfreigabe missbrauchen um dein Handy zu orten.

Somit können wir die Frage “Ist eine Handyortung technisch überhaupt möglich?” eindeutig mit Ja beantworten.

Kommen wir somit wieder zurück zur alles entscheidenden Frage: ”Dürfen Detektive ein Handy orten?” Hier ganz logisch, ein klares Nein und ich sage dir auch warum.

Ein Detektiv der ohne das Wissen des Eigentümers ein Handy ortet verstößt gegen die DSGVO und das neue BDSG. Des Weiteren würde sich ein Detektiv auch strafbar machen und zwar nach StGB also dem Strafgesetzbuch § 202a das Ausspähen von Daten. Wenn du damit eine Detektei unbedingt beauftragen möchtest, machst du dich ebenfalls strafbar und zwar nach StGB § 26 der Anstiftung. Ja und zu guter Letzt würde ein Detektiv auch noch gegen das Grundgesetz Artikel 10 Fernmeldegeheimnis verstoßen. Auch wenn das Unrechtsbewusstsein bei einer Handy Peilung bzw. die Abfrage der Position des Gerätes gering ist, sind die tatsächlichen Regeln andere.

Zusammenfassend sei gesagt es gibt Sicherheits-Apps oder Standortfreigaben vom Handyhersteller um euer eigenes Handy zu orten bzw euer verschwundenes Handy wiederzufinden. Das Handy orten von Dritten ohne Erlaubnis oder deren Wissen geht gar nicht, nicht nur per Gesetz sondern vielleicht auch ein bisschen mehr aus moralischen Gründen.

0
error: Die sich auf unseren Seiten befindenden Text-, Video- und Bildinhalte sind urheberrechtlich geschützt!