Wassermelder häufig unterschätzt!

„Do you know that…“

Wassermelder – Der beste Schutz vor Wasserschäden!

Während Rauchmelder bereits Ihren festen Platz in vielen heimischen Wohnräumen und Unternehmen gefunden haben, werden Wassermelder hingegen noch viel zu oft belächelt und unterschätzt.

Befragt man Privatpersonen allgemein nach Gefahrenmeldern, werden Wassermelder nur selten erwähnt. Den meisten ist nicht einmal bekannt, dass diese überhaupt existieren. Dabei ist der Wassermelder neben dem Rauchmelder ein unverzichtbares Utensil für die eigene Sicherheit und die Sicherheit seines Eigentums.

Wasserschäden sorgen für schwere Schäden und umso kostspieligere Reparaturen. Ganz besonders dann,wenn sie zu spät erkannt werden. So entstehen jedes Jahr erhebliche Schäden durch offene Wasserhähne, Defekte an Wasch- und Geschirrspülmaschinen, überlaufende Badewannen, undichte Rohre, von außen eindringendes Wasser in Keller und Wohnräume und vieles mehr. Die Folge sind teure Instandsetzungen, die mögliche Bildung von giftigem Schimmel und steigende Versicherungen.

Wassermelder können helfen den Schaden enorm einzugrenzen. Bereits kleinste Überschwemmungen werden durch Wassermelder angezeigt und warnen so die Bewohner. Egal ob Sie selbst zu Hause sind und den Schaden nicht sofort bemerken, oder ob Wasser von Ihrem Nachbarn in die eigene Wohnung dringt, in jedem Fall ermöglicht ein Wassermelder rechtzeitiges Eingreifen.

Natürlich reagieren Wassermelder nicht nur auf Wasser sondern auf alle Flüssigkeiten die mit den Kontaktpunkten in Berührung kommt.

Der Wassermelder (technischer Melder) alarmiert über einen integrierten Signalgeber, sobald seine Kontaktpunkte mit Wasser bzw. anderen Flüssigkeiten in Verbindung kommt. Der Wassermelder wird einfach am Boden, in Räumen wie z.B. der Küche, im Keller, Badezimmer (bevorzugt in Räumen in denen Feuchtigkeit auftreten kann) angebracht und alarmiert so rechtzeitig vor geplatzten Schläuchen, Rohrbrüchen und anderen wasserbringenden Katastrophen.

-> PDF Datenblatt ABUS Wassermelder <-

3

Kommentare

  1. Urinator  Dezember 13, 2011

    Wassermelder… hab ich auch verbaut, nennt sich blase.. meldet sich jedes mal wenn sie voll is mit wasser.

    antworten
  2. Jan  Dezember 14, 2011

    Also lustig findet man Thema nur so lange bis man selbst einen Berg an Schäden zu beheben hat. Besonders wenn man grad frisch tapeziert hat und nette Nachbarn mal eben vergesssen haben den Wasserhahn abzustellen.
    Von mir einen Daumen hoch für Wassermelder.

    antworten
  3. Dominik  Oktober 31, 2012

    Es gibt so viele Einsatzmöglichkeiten für Wassermelder, echt praktisch! Wasserschäden sind richtig ärgerlich, weil meist mit hohen Kosten verbunden, das weiß ich aus Erfahrung. Ich kann jedem zu Wassermeldern raten, vor allem zu den hier vorgeschlagenen Modellen von Abus, top Qualität!

    antworten

Schreibe einen Kommentar